Rugby - Gröbenzell tritt wieder auswärts an

Rugby - Gröbenzell tritt wieder auswärts an

Rugby Gröbenzell hatte endlich wieder auswärts gespielt. Das angekündigte Rugby-Wochenende fand seinen Höhepunkt am Sonntag beim ersten Jugend-Meisterschaftsturnier seit zwei Jahren in Unterföhring. Zu diesem Spektakel kamen hunderte Leute auf die Sportanlage am Etzweg. Man merkte richtig, wie groß die Vorfreude gewesen war, nachdem die Corona-Pandemie den Spielbetrieb monatelang unterbrochen hatte.

Die Rugby-Abteilung des 1. SC Gröbenzell trat wieder in einer Spielgemeinschaft mit dem Rugby Football Club Augsburg an. Zusammen bildeten beide Vereine sogenannte „Piratenmannschaften“, denen sich auch noch Spielerinnen und Spieler aus anderen Städten anschlossen, die beispielsweise aus Regensburg, Nürnberg oder Fürstenfeldbruck kamen. In der Altersklasse U8 wurde der 3. Platz erreicht, in der U10 der 1. Platz und in der U14 der 2. Platz. Das sind hervorragende Ergebnisse, auf denen man aufbauen kann, denn jetzt fehlen nur noch fünf Turniere bis zur bayerischen Meisterschaft.

Das Rugby-Wochenende hatte am Samstagmittag mit einem gemeinsamen Training der Jugendmannschaften beider Partner der Spielgemeinschaft in Augsburg begonnen. Das angesetzte Jugendfestival für die Altersklassen U16 und U18 musste leider verschoben werden, doch ab 15 Uhr konnten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Spiel der Herrenmannschaften von Augsburg und Unterföhring aus der 2. Bundesliga dabei sein . Da konnten die Kinder und Jugendlichen sehen, wie die Großen spielen, und noch einige Tricks lernen. Nun freuen sich alle auf das nächste Jugendturnier am 24. Oktober in Augsburg. Mehr Informationen gibt es auf der Website www.rugby-groebenzell.de.