Judo - Motivierter Start in die Bundesligasaison

Judo - Motivierter Start in die Bundesligasaison

Nach knapp zwei Jahren Coronapause starteten die Gröbenzeller Judoka am 2.4.2022 wieder in die 2. Judo-Bundesliga. Die Nachwehen der Corona-Krise waren noch zu spüren, so konnte kurzfristig keine volle Mannschaft (7 Gewichtsklassen) in Altenfurt zum ersten Kampftag antreten. Dies machte sich auch im Ergebnis (2:5 gegen SG Eltmann; 1:6 gegen TSV Altenfurt) bemerkbar, die Leistung der vertretenen Gröbenzeller spiegelt das Ergebnis jedoch nicht wieder.

Unter strengen Auflagen steht 2022 die Judo Bundesliga, so ist eine Teilnahme nur für Athleten möglich, die geimpft und zusätzlich vor dem Kampf negativ getestet sind. Verletzungsbedingt fielen einige Stammkämpferinnen der ersten Damenmannschaft aus, dazu kamen kurzfristige Corona und Quarantänefälle. Nicht der optimale Start in die neue Saison, dennoch traten 5 hochmotivierte Gröbenzellerinnen in der 2. Bundesliga in Altenfurt an.

Trotz der beiden Niederlagen hat der erste Kampftag gezeigt, dass der Mannschaftswille und die Motivation zu Kämpfen ungebrochen sind. Zum Heimkampf am 21.5. gegen den VfL Sindelfingen und den SV Neuhaus wird die Mannschaft voll besetzt alles geben, um den ersten Sieg für die Saison einzufahren.

Liebe Gröbenzellerinnen und Gröbenzeller: Bitte haltet euch den Termin am 21.05. ab 15 Uhr frei, um die Judodamen in der Wildmooshalle anzufeuern. Vor der Begegnung wird von der Judoabteilung ein Kindertraining organisiert.

Bis dahin bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit mal was Neues auszuprobieren oder wieder einzusteigen. Wer möchte kann gerne zum Schnuppern in unserem Dojo im Freizeitheim Gröbenzell, Wildmoosstr. 36 vorbeikommen. Wir haben Angebote für alle Altersklassen. Weitere Informationen auf unserer Homepage unter www.judo-groebenzell.de. Fragen gerne an anfaenger@judo-groebenzell.de oder unter 0170-8581773.